Sa., 30.05.2009 Aufenthalt in Kleinenwieden


Tagesbericht

Nachdem der Treck am Vortag Kleinenwieden erreicht hatte und den Abend, gemeinsam mit dem Einwohnern, zum Feiern genutzt hatte, begann der folgende Ruhetag entsprechend etwas gemächlicher. Die Pferde wurden etwas später gefüttert, das Frühstück begann erst um 8 Uhr und der Vormittag wurde dazu genutzt, die Ausrüstung wieder auf Fordermann zu bringen. 

Da das gute Wetter dem Treck nach wie vor hold blieb, schien auch am Ruhetag wieder die Sonne und ein Sommergefühl machte sich breit. Um der guten Laune Ausdruck zu verleihen, begannen einige Fahrer damit,  einen Planwagen leicht umzurüsten und pünktlich zum Mittag essen konnte man dann den Planwagen Cabriolet durch Kleinenwieden rollen sehen. Die Sommerversion des mittelalterlichen Treckwagens sorgte bei den Treckmitgliedern und den Einwohnern gleichermaßen für ein Lachen und gute Laune. 

Ein weiteres Erlebnis bot sich den Mitgliedern des Reitvereins RFV Auental, als der 3jährige Kaltbluthengst Colorado zum Voltigieren in die Halle kam. Bis zu 3 Mädchen konnten gleichzeitig ihre Übungen auf ihm durchführen, ohne dass der stolze Hengst sich daran störte. Alle waren hinterher von ihm begeistert und am liebsten hätten sie das Kaltblut gleich auf dem Hof behalten. 

Nach reichlich Kaffee und Kuchen näherte sich der Abend und so saß man gemeinsam mit den Inhabern des Hofes und einigen neugewonnen Freunden beisammen und verlebte noch einmal eine schöne Zeit. Direkt am Weserufer in idyllischer Lage war man sehr herzlich willkommen geheißen worden und konnte sich gut von den vorangegangenen Strapazen erholen und auf die kommenden vorbereiten.

 

 

Text für den Veranstalter : Jens Habermann 

Die Pferde hatten heute fast alle frei, kurz arbeiten mussten nur zwei.

...........Kleiner Schwatz unter Kollegen.........................nun aber die Schuhe aus!................

In der Sonne faulenzen tut gut.....

Aber da die Menschen Hunger haben, müssen zwei Pferde den Transport zur Gaststätte übernehmen. 

Die Titanen danken Marianne Schwöbel für die Momentaufnahmen! 

zurück zur Tour-Übersicht Mai