Spendenübergabe an den Kaltblut Zucht- und Sportverein Brück e.V.

Unterstützung der „Titanen On Tour“ durch die MBS

 

Potsdam, 23. März 2009. – Für die Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam (MBS) verbindet sich betriebswirtschaftlicher Erfolg mit gesellschaftlicher Verantwortung und Zukunftssicherung der Region. Gemeinsam mit Wolfgang Blasig, Landrat des Landkreises Potsdam-Mittelmark und dem ehemaligen Landrat Lothar Koch, übergab heute auf dem Richterturm der Titanenarena Dr. Raoul G. Wild, Generalbevollmächtigter der MBS,  die Förderzusage an den Kaltblut- Zucht und Sportverein Brück e.V.

Das einzigartige Treck-Event des Kaltblut Zucht- und Sportverein Brück e.V. unter dem Motto „Europa erfahren - Geschichte erleben“ startet am 2. Mai 2009 in Brügge (Belgien) und führt auf einem 1200 km langen Treck nach Brück in den Fläming. Mit der Unterstützung würdigt die MBS das Engagement der Brüder Haseloff, die mit ihren jährlichen Veranstaltungen „Titanen der Rennbahn“ maßgeblich zur touristischen Attraktivität des Flämings beitragen. Mit dem diesjährigen Großevent „Titanen on Tour“ wird über die Region hinaus die Auseinandersetzung der Menschen mit ihren historischen Wurzeln sowie der kulturelle Austausch gefördert.

 „Die Investition in unser Gemeinwesen ist eine Investition in die Zukunft. Standortqualität der Heimatregion mit all seinen vielfältigen Facetten, die Identifikation der Menschen mit ihrer Heimatregion und die Lebensqualität der Bürger stehen in unmittelbarem Zusammenhang. Mit vielfältigen lokalen Projekten stabilisiert die Sparkasse den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft“, betonte Dr. Raoul G. Wild heute während der Übergabe und fügte hinzu: „Die Förderung schafft vielen Freiwilligenprojekten die nötige finanzielle Basis um erfolgreich arbeiten zu können“.

Durch ihre regionale Verankerung und kommunale Bindung ist die Sparkasse ein zuverlässiger Partner. „Unser breites und dauerhaftes Engagement beruht auf einer soliden betriebswirtschaftlichen Grundlage. Langfristiger, nachhaltiger Nutzen sind die Kriterien für unser gesellschaftliches Engagement“, hob Dr. Raoul G. Wild hervor.

Im Jahr 2008 stellte die MBS in ihrem gesamten Geschäftsgebiet insgesamt über 3,3 Mio. Euro an Spenden und Sponsoring in den Bereichen Soziales, Kultur, Sport, Bildung und Umwelt für gemeinnützige Vereine und Organisationen zur Verfügung.

Pressemitteilung Daniela Toppel,
Pressesprecherin Mittelbrandenburgische Sparkasse